Start
PDF Drucken E-Mail

Abschlussfahrt der Rennradfahrer

 Trotz des Gallusmarktes und des wenig einladendem Wetters in den Vortagen fand sich am Sonntag, dem 18.10., eine Gruppe von Rennradfahrern am Grünberger Marktplatz ein, um mit einer gemeinsamen Tour die Rennradsaison zu beschließen.

Dem Anlass entsprechend war das Ziel diesmal nicht die sportliche Herausforderung, sondern das Gemeinschaftserlebnis. Und die kleine Gruppe von insgesamt 8 Radsportlern wurde für ihr Erscheinen durchaus belohnt! Bei kühlem, aber trockenem und teilweise sehr sonnigem Wetter wurden 71 Kilometer unter die schmalen Reifen genommen. Die Tour führte über Weitershain hinunter ins Ohmtal bei Burg-Gemünden und dann entlang der Ohm auf Nebenstrassen und Radwegen bis an den Fuß der Amöneburg, die uns schon bei der Anfahrt, herrlich von der Sonne angestrahlt, willkommen hieß.
Hier kehrte die Truppe in der historischen „Brücker Mühle“ ein, wo man bei Kaffee, heißer Schokolade und Kuchen eine gemütliche Pause einlegte. Es zeigte sich, dass man die „Brücker Mühle“ durchaus auch für eigene Unternehmungen als Anfahrtsziel abspeichern sollte.
Zurück ging es über Mardorf und Gontershausen zur „Bergprüfung“ hinauf zum „Rondinchen“. Dort konnte man nach vollbrachter Anstrengung nochmals den traumhaften Ausblick in das Ohmtal und zu den Hügeln von Keller- und Burgwald bis in das Wildunger Bergland genießen. Über Rüddingshausen und Odenhausen ging es dann zurück nach Grünberg.
Mit der Einkehr in der Pizzeria „da Michele“ wurde die Tour mit allseits zufriedenen Gesichtern beendet. Die Radlerinnen und Radler bedankten sich bei Friedhelm Görge, der die schöne Tour geplant und die Orte für die „Einkehrschwünge“ ausgewählt hat. Bleibt zu hoffen, dass sich im nächsten Jahr noch mehr Rennradler aufraffen, um körperlich und geistig „auszurollen“ und die Abschlussfahrt zu einer ständigen Einrichtung wird.

 
home search