Start
PDF Drucken E-Mail

Jubiläumsausgabe des Radrennens Vattenfall Cyclassics mit RSC-Beteiligung

Cyclassics2015 

Am 23. August wurde in Hamburg zum 20. Mal mit den Vattenfall Cyclassics das größte Jedermann-Radrennen Deutschlands durchgeführt. Diese besondere Jubiläumsveranstaltung wollten sich einige RSCler nicht entgehen lassen. Nach einigen erfolgreichen Teilnahmen in den vergangenen Jahren machte sich ein Team aus den 5 Radsportlern Frank Dapper, Friedhelm Görge, Christoph Merkelbach, Werner Möstl und Karl-Heinz Schäfer auf, um gemeinsam die 106 Kilometer lange Mitteldistanzstrecke unter die Rennradreifen zu nehmen.

Bei herrlichem Wetter startete das Grünberg Team in der Hamburger Innenstadt in Richtung des ehemaligen Freihafens gen Niedersachsen. Mit der Überfahrt über Hamburgs Wahrzeichen – der Köhlbrandbrücke – und der fantastischen Stimmung in den Orten des Landkreis Harburg wurde die Südschleife zum unvergesslichen Erlebnis. Und weil die Überfahrt über die Köhlbrandbrücke so schön ist, wurde sie zum 20. Jubiläum bei der Einfahrt nach Hamburg gleich nochmal überfahren. Von dort sprinteten die Fahrer über Jungfernstieg und Gänsemarkt ins Ziel auf der Mönckebergstraße.

 Unser Team im Ziel

 

Insgesamt waren die diesjährigen Cyclassics ein einziges großes Radsportfest, bei dem sich 18.400 Radsportler auf den angebotenen Distanzen zwischen 55 und 155 Kilometern messen konnten. Allein auf der Mitteldistanz waren fast 8.800 Radsportler unterwegs.

Mit Platzierungen in den Top 15% war das Grünberger Team sowohl in der Einzelwertung, als auch in der Teamwertung erfolgreich und konnte so den Renntag zufrieden beschließen.  Am Nachmittag wurde von Allen noch der Zieleinlauf des Weltcuprennens und der Sprintsieg von Andre Greipel direkt an der Ziellinie verfolgt. Dass es im Anschluss auch noch zufälligerweise zu einer Begegnung und einem kleinen Plausch am Mannschaftsbus des Profiteams Giant-Alpecin mit den deutschen Stars Marcel Kittel, Nikias Arndt und dem Tour de France Etappensieger Simon Geschke kam, machte den Tag perfekt.

 Simon Geschke und Tobias Ludvigsson

So wurden schon in Unterhaltungen am Abend deutlich, dass dies sicher nicht die letzte Teilnahme von Grünberger Radsportlern an den Cyclassics war und der 21. August 2016 in den Kalendern rot angestrichen.

 

 
home search