Start
Drucken E-Mail

Nach dem Stilser Joch zur Entspannung eine 140 Kilometer-Tour!

Kaum taucht irgenwo ein Berg auf, scheint es für Gerhard Härtl nur zu heißen: "Her damit!"

Das Stilfser Joch, legendärer Anstieg im Vinschgau, war am 17.07. Treffpunkt für viele Bergfahrer.
Beim Rennen auf das Joch konnte Gerhard Härtl in seiner Klasse Platz 3 belegen.

Stilser Joch 2016


Für die 25 Kilometer und knapp 1.800 Höhenmeter von Prad auf die Passhöhe benötigte er 1:45 Std.
Damit verbesserte er seine Zeit aus 2014 um 7 Minuten.

Stilfser Joch 2016

Nach dem Rennen hatte Härtl noch genug Reserven, um spontan eine ca. 140 Kilometer
lange Radtour nach Meran zu unternehmen!

Nur eine Woche später fuhr Härtl dann im Erzgebirge das Bergzeitfahren Markersbach.
Hier musste über 5,1 Kilometer bei einer Steigung von durchschnittlich 5,7 ein Höhenunterschied
von 320 Metern überwunden werden.

Und wen wundert es? Härtl belegte in seiner Klasse Platz 1!

Herzlichen Glückwunsch 

 
home search