Start
PDF Drucken E-Mail

RTF/CTF 2017 bei traumhaftem Wetter

Die diesjährige RTF und CTF am 09.07. war quasi eine Jubiläumsveranstaltung.
Schon zum 20. Mal veranstaltete der Radsportclub (RSC) Grünberg die Radtourenfahrt (RTF),die CTF wurde zum 16. Mal durchgeführt.
Natürlich war der RSC auch wieder Gastgeber des Radmarathons im Rahmen der Hessen-Cup-Serie (dies nun auch schon zum 11. Mal).

 

Insgesamt haben 231 Rennradfahrer die RTF-Strecken in Angriff genommen. 31 Teilnehmern gingen auf die Marathonstrecke über 220 Kilometer und 71 Mountainbikefahrer, für die Strecken von 31 bis 75 Kilometer zur Verfügung standen fuhren die CTF.

Trotz des sehr guten Wetters blieb die Teilnehmerzahl allerdings hinter den Erwartungen zurück.  Dies war wahrscheinlich anderen RTF-Veranstaltungen in Fulda und Neu-Isenburg zuzuschreiben. Allerdings hat sicher auch der am gleichen Tag stattfindende IRONMAN in Frankfurt viele Sportler eher dort zum Zuschauen an die Strecke gelockt.

Insgesamt können wir trotzdem mit der Resonanz zufrieden sein. Großes Lob von Teilnehmern und Kontrollfahrern des BDR erhalten wir regelmäßig, so auch wieder in  diesem Jahr, für unsere Streckenbeschilderung, Ausstattung der Kontrollstellen und des Start-/Zielbereichs, sowie für die sehr gute Streckenverpflegung.

Die Teilnehmer konnten in gewohnter Weise nach der Zielankunft eine breite Palette von Deftigem vom Grill, erfrischenden Getränken sowie Kuchenbuffet geniessen.

Im Beisein von Bürgermeister Ide wurden die teilnehmerstärksten Vereine ausgezeichnet.

Bei der RTF-Wertung landeten die Fahrer aus Klein-Linden mit 18 Teilnehmern auf Platz eins und nahmen somit zum zweiten Mal den Wanderpokal des Magistrats der Stadt Grünberg mit nach Hause.

Auf weiteren Plätzen folgten die Fahrer aus Gambach (17), Ober-Mörlen (15), Hungen (11) und der BSG Stadt Köln (10). In der Mountainbikewertung lautete die Reihenfolge Ober-Mörlen (5) vor der TSG Merlau (4) und Wölfersheim (3).

Schon seit einigen Jahren verzichtet der RSC auf die Pokalausgabe für die siegreichen Mannschaften. Jährlich aufs Neue wird von Vereinsmitgliedern ein soziales Projekt identifiziert, welchem der Geldbetrag, der ansonsten für Pokale investiert wurde, zugute kommt.


 

 

 

In diesem Jahr wurde ein Geldbetrag an Pfarrer Lukas von Nordheim überreicht, den dieser an eine bedürftige Familie in Grünberg übergeben wird.

Siegerehrung RTF/CTF 2017

Das Bild zeigt die Siegerehrung mit Pfarrer von Nordheim (li), Bürgermeister Ide (2. v. li.) und dem 1. Vorsitzenden (2. v. re.).

Erfreulicherweise überreichte der ehemalige Vorsitzende des RSC Grünberg, Klaus Bellinger, bei dieser Gelegenheit dem Verein eine Spende in Höhe von 200 Euro zur Unterstützung der Vereinsarbeit.

Da eine solche Veranstaltung auch immer ein finanzielles Risiko beinhaltet, soll nicht unerwähnt bleiben, dass der RSC durch die  Vereinssponsoren Fa. Bender, Schloss-Cafe Lukasch und Fa. Philippi, die Sparkasse Grünberg, sowie die Licher Privatbrauerei großzügig unterstützt wurde

 
home search